11
Dec
2014

Joerg Windbichler

– Comparex Internationale

Expansion in Emerging Markets – Erfahrungen aus Europa, Asien & Amerika

Mag. Jörg Windbichler, MBA, 45, ist seit Mai 2010 Vice President M&A & Treasury bei der COMPAREX AG. Von 2005 bis 2010 war er Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik Beteiligungs GmbH, einer 100 % Tochter von Raiffeisen Informatik. Zwischen 2001 und 2005 war Mag. Windbichler leitender Director für Mergers & Acquisitions in der Raiffeisen Investment AG (RIAG). Davor war er 5 Jahre bei Roland Berger Strategy Consultants, wo er Restrukturierungs- und Stra-tegieprojekte weltweit leitete und umsetzte. Mag. Windbichler studierte Volkswirtschaft an der Universität Wien und gra-duierte 1996 als Master of Business Administration an der University of Michigan Business School in Ann Arbor, MI.

04
Dec
2014

Ernst Karner

– Universität Wien

Menschenrechte und zivilrechtlicher Persönlichkeitsschutz 

Univ.-Prof. Dr. Ernst Karner ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Europäisches Schadenersatzrecht (ESR) sowie Universitätsprofessor am Institut für Zivilrecht der Universität Wien. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften (Dr. jur. 1997 mit Auszeichnung) hat er sich im Jahr 2004 an der Universität Wien mit einer Arbeit zum gutgläubigen Mobiliarerwerb habilitiert (Walther-Kastner-Preis; Kardinal-Innitzer-Förderungspreis). Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören Österreichisches und Europäisches Schadenersatzrecht, Sachenrecht, Schuldrecht und Rechtsvergleichung. Außerdem ist er stellvertretender Direktor des European Centre of Tort and Insurance Law (ECTIL). Am Juridicum ist Professor Karner Koordinator des Franz von Zeiller Moot Courts aus Zivilrecht.

27
Nov
2014

Daniel Huber

– Gründer von Spirit Design

Innovative Design – Thinking the Future

Der Salzburger hat in Wien an der Universität für angewandte Kunst unter den Professoren Boris Podrecca und Paolo Piva Design studiert. Für ihn war Industrial Design eine Berufung. Bereits 1993, noch während des Studiums, gründete er mit dem WU-Studenten Georg Wagner die Firma Spirit Design. 2013, nur 20 Jahre später, ist Spirit Design unter den Top 3 Unternehmen für strategisches Design in Österreich etabliert und international tätig, mit Projekten auf allen Konti-nenten. Zu den Kunden zählen renommierte Marken und Unternehmen, wie die Deutsche Telekom, der Flughafen Wien, die OMV, die ÖBB, Red Bull, Siemens und die Telekom Austria. Einer der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Aufträge war die Entwicklung des Exterior und Interior Design des ÖBB railjet.

20
Nov
2014

Florian Steinhart

– Rechtsanwalt bei Herbst Kinsky

Die Start-up Gründung und der Anwalt

MMag. Dr. Florian Steinhart studierte Rechtswissenschaften an der Uni Wien und Betriebswirtschaftslehre an der WU Wien. Er begann seine Anwaltsausbildung bei Schönherr Rechtsanwälte und ist mittlerweile seit vielen Jahren Anwalt bei Herbst Kinsky Rechtsanwälte. Er ist auf die Bereiche M & A, Gesellschaftsrecht und Transaktionen spezialisiert. Einen Großteil seiner Zeit widmet er der Gründung und Finanzierung von Start-ups.

06
Nov
2014

Christof Strasser

– Rechtsanwalt bei 42law

Was sind die Herausforderungen, wenn man seine eigene Kanzlei aufmacht?

Dr. Christof Strasser studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Nach seiner Dissertation und einer Zeit als Universitätsassistent am Institut für Steuerrecht an der WU Wien, absolvierte er einen LL.M an der Harvard Law School. Danach begann er seine Anwaltskarriere bei den Top-Kanzleien Cravath Swaine & Moore und Sullivan & Cromwell in New York. Zurück in Wien war er dann für fast vier Jahre in der angesehenen Venture-Capital-Kanzlei Herbst Kinsky als Anwalt tätig, bevor er sich im Sommer 2013 eigenständig machte und seine eigene Kanzlei gründete: 42 law ist auf Gesellschaftsrecht und andere Bereiche des Unternehmensrechts spezialisiert.

30
Oct
2014

Thomas Steiner

-Bundesfinanzierungagentur

Wie pleite ist Österreich? Zu aktuellen Ansätzen des Schuldenmanagements

DI Dr. Thomas Steiner ist seit April 2013 Geschäftsführer der Österreichischen Bundesfinanzierungsagentur (ÖBFA), einer GmbH, die zu 100% im Eigentum des Bundes steht, und das Treasury der Republik Österreich ist. Thomas Steiner studierte technische Mathematik und Wirtschaftsmathematik und war zunächst als Trader bei der UniCredit tätig. Im Jahr 2009 wechselte er ins Kabinett der damaligen Innenministerin Fekter; 2011 folgte er ihr ins Finanzministerium, wo er vor allem für Budgetfragen zuständig war.

02
Oct
2014

Emanuele Bertolaso

– Art Consulter

Wa(h)re Kunst als Investition

Mag. Emanuele Bertolaso studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien und ist ein international tätiger Art Consulter. Er managet ein eigenes Auktionshaus, einen Galerie- und Kunsthandelbetrieb sowie eine Plattform für Cloud-Kunstwerkverzeichnisse. Seit über 15 Jahren berät er private Kunstsammler sowie öffentliche Institutionen beim Aufbau ihrer Sammlungen. Wie man wahre Kunst erkennt und inwiefern sich in Zeiten krisengeschüttelter Finanzmärkte Kunst auch als Investitionsgut eignet, wird Thema dieses Abends sein.

12
Jun
2014

Stephan Löwenstein

Der ungewöhnliche Alltag eines Auslands-Korrespondenten

Mag. Stephan Löwenstein ist seit 2012 Korrespondent der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ für Österreich und Ungarn. Davor bei der F.A.Z. in Frankfurt und Berlin tätig. Geschichtsstudium mit einer Magisterarbeit über die Belagerung Wiens 1683 im Spiegel der zeitgenössischen Zeitungen.

05
Jun
2014

Christian Novotny

Managergehälter aus unternehmensrechtlicher Sicht

Neue Bestrebungen des europäischen und österreichischen Gesetzgebers zur gesellschaftsinternen Regulierung von Mangergehältern.

Univ.-Prof. Dr. Christian Nowotny ist Vorstand des Instituts für Zivil– und Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Gesellschaftsrecht, Rechnungslegung und Bankwesen. Neben seiner Tätigkeit in Lehre und Forschung hat er auch Aufsichtsratfunktionen inne: Andritz AG (Aufsichtsratvorsitzender), Generali Drei Banken Holding AG sowie Schuler AG.

22
May
2014

Franz Felberbauer

Metalle und Macht: Warum Metalle seit der Kupfersteinzeit die Geschichte beherrschen

DDr. Franz Felberbauer lehrt am Institut für Geschichte der Universität Wien. Nach dem Studi-um an der Montanuniversität Leoben trat er das Stipendium an der Northwestern University (Chicago) an – bei gleichzeitiger Arbeit als Forschungsassistent für das U. S. Air Force Office for Scientific Research. Es folgten ein Abschluss als Master of Science, die Promotion an der Montanuniversität Leoben sowie von 1977 bis 1991 die Arbeit als Wiener Werksdirektor der Steyr Daimler Puch AG. 2007 wurde er zum Doktor der Philosophie promoviert.

16
May
2014

Stefan Perner

Elektronische Gesundheitsakte: Wahrheiten und Legenden

Was steckt hinter der hitzigen Debatte um die Elektronische Gesundheitsakte und welche Auswirkungen hat ELGA für Ärzte und Patienten?
Univ.-Prof. Dr. Stefan Perner hat sich im Jahr 2012 an der Universität Wien für die Fächer Bürgerliches Recht, Europarecht und Versicherungsvertragsrecht habilitiert. Im Sommersemester 2013 wurde er auf die Alpen Adria-Universität Klagenfurt auf einen Lehrstuhl für Privatrecht berufen. Er war Visiting Scholar an der University of Cambridge und Gastforscher am Max Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg.

03
Apr
2014

Florian Neumayr

Die ständig zunehmende Bedeutung des Kartellrechts

Was steht hinter der Verhängung von Milliardenstrafen durch EU Kommission und nationale Wettbewerbsbehörden?
RA Dr. Florian Neumayr, LL.M. (Nottingham) ist Partner bei bpv Hügel Rechtsanwälte. Er berät zu allen Aspekten des österreichischen und des EU Kartell-, Marktmachtmissbrauchs- und Fusionskontroll- sowie des Vergaberechts. Ein spezieller Fokus seiner Tätigkeit ist Dispute Resolution (Gerichts- und Schiedsverfahren). Florian Neumayr vertritt nationale und internationale Klienten vor österreichischen Behörden und Gerichten sowie vor den Instanzen der EU.

27
Mar
2014

Peter Ramsauer

Unternehmenssanierung aus Bankensicht

Der gebürtige Niederösterreicher Dr. Peter Rausauer ist studierter Jurist und Hauptabteilungsleiter für Sanierungen bei der Raiffeisenlandesbank NÖ/Wien.

Der Bereich der Unternehmenssanierungen ist nicht erst seit der Finanzkrise hoch aktuell, sondern war und ist immer schon eine Frage klugen Abwägens und klarer Entscheidungen. Patentrezepte
zur Unternehmenssanierung kann es angesichts der Einzigartigkeit und Komplexität der individuellen Situation nicht geben.
20
Mar
2014

Alexander Maculan

Wohin steuert die Bauwirtschaft in Europa?

Der gebürtige Wiener Bauunternehmer übernahm Ende der 1980er Jahre die von seinem Vater aufgebaute Baugesellschaft Hofman & Maculan, die er 1990 in die börsenotierte Maculan Holding AG einbrachte. Nach starkem Auslandsengagement und schnellem Wachstum (16 Milliarden Schilling Umsatz und fast 9000 Mitarbeiter 1995) mussten die Unternehmen der Maculan-Gruppe 1996 Konkurs bzw. Ausgleich anmelden. Seit 1997 ist Maculan bestrebt, die bis heute existente Maculan Holding AG neu aufzubauen. Dabei konzentriert er sich heute auf das Baustoffgeschäft in Österreich, Polen und Russland. Weiters fungiert er als Investor und Bauprojektentwickler.

13
Mar
2014

Matthias Gass

Haftung von Ratingagenturen 

MMag. Matthias Gass studierte Jus und Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien. Nach sechs Jahren in der Immobilienbranche begann er 2013 sein Doktorat am Juridicum. Seine Dissertation befasst sich mit der Frage der Haftung von Ratingagenturen: Unter welchen Umständen müssen Ratingagenturen  für ihre unzutreffenden Bewertungen Schadenersatz leisten?

06
Mar
2014

Albert Hofmayer

Ukraine: das Land der (un-)begrenzten Möglichkeiten — Eine wirtschaftsgeographische Betrachtung

Prof. Albert Hofmayer ist außerordentl. Univ.-Professor im Ruhestand am wirtschaftsgeographischen Institut der WU Wien. Über mehrere Jahre organisierte er u.a. auch Auslandsexkursionen für die Studierenden der WU. 2013 führte ihn seine bisher letzte Exkursion in die Ukraine, die er mit einer stattlichen Gruppe von ca. 40 Personen von Ost bis West bereiste.

23
Jan
2014

Werner Sporn

Klischees, Faszination und Realität des Anwaltsberufs

Dr. Werner Sporn ist führender Partner bei SCHUPPICH SPORN & WINISCHHOFER Rechtsanwälte. Die in der Innenstadt liegende Anwaltskanzlei berät und verteidigt in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Dr. Werner Sporn war als Verteidiger in einigen der glamourösen Fälle der letzten Jahre tätig, zum Beispiel in der Causa Libro. Nach über 50 Jahren im Geschäft kennt er die Klischees, die Faszination und schließlich auch die arbeits-intensive Realität des Anwaltsberufs. Wird sich all das für die nächste Generation der Anwälte ändern?